Palliativ-Netzwerk (SAPV)

Die Spezialisierte Ambulante Palliativ Versorgung (SAPV) dient dem Ziel, die Lebensqualität und die Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen zu erhalten, zu fördern und zu verbessern und ihnen ein menschenwürdiges Leben bis zum Tode in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung oder in einer stationären Pflegeeinrichtung zu ermöglichen.

Die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Patientinnen/Patienten sowie die Belange ihrer/seiner vertrauten Person stehen im Mittelpunkt der Versorgung.

Von besonderer Bedeutung bei der Erbringung von SAPV ist die vernetzte Zusammenarbeit aller Beteiligten. Dazu gehören medizinische, pflegerische, seelsorgerliche, psychosoziale und ehrenamtliche Dienste in Wolfsburg und Umgebung (angelehnt an die Präambel des SAPV Vertrages). Die Kosten für SAPV-Leistung werden von den Krankenkassen übernommen.

Der Träger des Palliativ Netzwerk Wolfsburg ist die Hospizarbeit Region Wolfsburg e.V. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 05361 6009290.

Zum Netzwerk gehören ambulante Pflegedienste, niedergelassene Haus- und Fachärzte, Palliativmediziner, stationäre und ambulante Hospizarbeit, Apotheke. Darüber hinaus gibt es eine enge Zusammenarbeit mit dem Klinikum Wolfsburg.

Unser Angebot besteht aus:
  • Beratung und Koordination
  • Teilweise Übernahme der spezialisierten, pflegerischen und/oder ärztlichen Palliativversorgung
  • Vollständige Übernahme der SAPV
  • 24 Std. Erreichbarkeit und ggf. Einsatz durch pflegerischen und ärztlichen Bereitschaftsdienst
  • Palliativ- Notruf -Telefon: 05361 60092919
Hospizarbeit Region Wolfsburg e.V.
Eichendorffstr. 7-9
38440 Wolfsburg
Tel. 05361 / 600 929 - 0
Fax 05361 / 600 929 - 20
info@hospiz-wolfsburg.de
www.hospiz-wolfsburg.de
Spk. Gifhorn-Wolfsburg | IBAN: DE62 2695 1311 0027 7368 00 | BIC: NOLADE21GFW